Tunnelblick Impuls 23.6.2016

TB Impuls 23.6.2016Schwerpunktthema: Grün-Schwarz
Mit einem Beitrag von Tom Adler zur neuen Regierungskoalition in Baden-Württemberg und einer Karikatur von Kostas Koufogiorgos. Außerdem decken wir auf, was Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit dem Berliner Ex-OB Klaus Wowereit gemeinsam hat.

Tunnelblick Impuls 23.6.2016 (Webausgabe)
Tunnelblick Impuls 23.6.2016 (Druckdatei)

Tunnelblick Impuls 26.2.2015

Tunnelblick Impuls Tyrannei der GeschwindigkeitTyrannei der Geschwindigkeit
Vor nun fast 25 Jahren erschien in Frankreich eine Flugschrift, die sich gegen die »Tyrannei der Geschwindigkeit« richtet. Schonungslos und hellsichtig analysieren die Autoren darin den modernen Beschleunigungswahn, der heute alle Lebensbereiche erfasst hat. Ihre Botschaft: Es reicht nicht, gegen einzelne Großprojekte oder andere Auswüchse dieses Prinzips zu protestieren. Zurückzuweisen ist ein technischer Fortschritt, der verspricht, die Menschen zu befreien, sie aber immer tiefer in neue Abhängigkeiten verstrickt. Hier einige Auszüge aus dem Text, der soeben als Buch erschienen ist.

Tunnelblick impuls 26.2.2015 (Webausgabe)
Tunnelblick impuls 26.2.2015 (Druckdatei)

Tunnelblick impuls 10.4.2014

TB impuls 2014-04-10Auf dem falschen Gleis: Bahn legt miserable Bilanz vor

Ende März 2014 musste Bahnchef Grube eine Bilanz vorlegen, die ihm einiges Kopfzerbrechen bereitet haben dürfte: Das Jahresergebnis ist 2013 drastisch gesunken, der Umsatz stagniert und die Aussichten für 2014 sind düster. Für das Bündnis »Bahn für Alle« kommt diese Bilanz nicht unerwartet. Der jüngst erschienene Alternative Geschäftsbericht 2013 der unabhängigen Bahnexperten zeigt die Ursachen der Misere auf.

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • »Kopf machen«: Große Bahn-Konferenz in Stuttgart
  • Buchtipp: »Bitte umsteigen! 20 Jahre Bahnreform
  • Düstere Aussichten: Der Stadtbahn droht der S-21-Kollaps
  • Zahl des Monats
  • Leserzuschriften

Tunnelblick impuls 10.4.2014 (Webausgabe)
Tunnelblick impuls 10.4.2014 (Druckdatei)

Tunnelblick impuls 16.1.2014

Tunnelblick Impuls 16.1.2014Der Fall Pofalla und Stuttgart 21

Gegen den einstigen Chef des Bundeskanzleramtes, Ronald Pofalla (CDU), ist am 12.1.2014 bei der Berliner
Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige eingegangen. Der Vorwurf: Anstiftung zur Untreue im Zusammenhang mit dem Projekt Stuttgart 21. Bei den Anzeigeerstattern handelt es sich um den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Peter
Conradi, Rechtsanwalt Eisenhart von Loeper sowie den ehemaligen Staatsanwalt und Richter Dieter Reicherter. Auslöser waren aktuelle Presseberichte.

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • Veranstaltungshinweis: Gegenöffentlichkeit & Gegenwehr
  • Der Umfaller des Monats
  • Gutachten: Stuttgart um 32 Meter anheben
  • Buchtipp: Visionen & Aktionen für Kopfbahnhof & Stadt

Tunnelblick impuls 16.1.2014 (Webausgabe)
Tunnelblick impuls 16.1.2014 (Druckdatei)

Tunnelblick Impuls 12.12.2013

ES21_TB-Impuls_20131212Ausgabe vom 12.12.2013

  • (K)eine Weihnachtsgeschichte – Persönliche Erfahrungen beim Verteilen des Tunnelblicks frühmorgens am Bahnhof
  • Aktuell: Einspruch gegen Filderpläne bis 19.12. möglich
  • Buchtipp: Politische Justiz in unserem Land
  • Versprecher des Monats
  • Kleiner Jahresrückblick 2013

Tunnelblick impuls 12.12.2013 (Webausgabe)
Tunnelblick impuls 12.12.2013 (Druckdatei)

(K)eine Weihnachtsgeschichte
Die gute Nachricht vorneweg: Die Zahl derer, die den »Tunnelblick« gerne annehmen, unsere Aufklärungsarbeit schätzen und uns ermuntern, nicht nachzulassen, nimmt kontinuierlich zu. Sehr viele Nutzer der S-Bahn wissen inzwischen, dass
wir alle 14 Tage am frühen Donnerstagmorgen die neue Ausgabe verteilen, und steuern erwartungsvoll auf uns zu. Sie sind erkennbar interessiert, ja geradezu begierig auf neue Informationen zu Stuttgart 21, auch darauf, wie wir die
verschiedenen Sachverhalte bewerten. Entsprechend freundlich grüßen sie uns auch – fast »wie alte Bekannte«. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, die in unseren Augen zeigt, dass die Ablehnung des Projekts – zumindest unter
den S-Bahn-Kunden – wächst.

Tunnelblick impuls, 17.10.2013

Tunnelblick impuls (17.10.2013)Ausgabe vom 17.10.2013

  • Medien: Ausgestrahlt
  • Zahl des Monats
  • Schneise der Verwüstung (Teil 1)
  • Bahn will weitere 320 Bäume fällen
  • Frankreich nimmt Abschied vom Ausbau der Schnellbahntrassen
  • Österreichische Gewerkschaft vida zeigt Deutsche Bahn AG an
  • Europas beliebteste Arbeitgeber 2013

Tunnelblick impuls 17.10.2013 (Webausgabe)
Tunnelblick impuls 17.10.2013 (Druckdatei)

Ausgestrahlt
Weiterlesen

Neu: Tunnelblick impuls

Der Tunnelblick hat einen kleinen Bruder bekommen: Tunnelblick impuls.
Tunnelblick impuls ist schnell, aktuell, meinungsstark und serviceorientiert. Er wird sich zukünftig mit dem «großen» Tunnelblick abwechseln, der wie bisher jeweils ein Schwerpunktthema ausführlich behandelt. Die Zielgruppe beider Formate: ein breites Publikum, das wir zum Beispiel an Bahnhöfen, Mahnwachen oder auf der Straße erreichen. Ob ausführlich und fundiert oder aktuell und magazinartig: Information gegen die Desinformation bleibt das Programm.